Archiv

15.12.2005, 18:00 Uhr
Politische Erfahrung und frischer Wind für die zukünftige CDU-Regionsfraktion
In den sieben Regionswahlbereichen der Landeshauptstadt Hannover haben die Mitglieder der CDU Hannover-Stadt erstmalig und mit großer Resonanz in Urwahl über die neuen Kandidaten für die Regionsversammlung entschieden. Dieses Ergebnis gilt als Empfehlung für einen Delegierten-Parteitag im März 2006. In der bisherigen Wahlperiode zählt die CDU-Regionsfraktion zehn Abgeordnete aus Hannover-Stadt und 20 Abgeordnete aus Hannover-Land.
Die Vorschläge für die Plätze 1 und 2 in den sieben Regionswahlbereichen lauten im Einzelnen:

Wahlbereich 1 (Mitte, Süd, Oststadt etc.)
1. Christoph-Justus Loskant (39), Jurist
2. Klaus Kuchenbuch (59), Ingenieur

Wahlbereich 2 (Vahrenwald, List)
1. Wilfried Lorenz (63), Kaufmann
2. Christine Handke (40), Dipl. Betriebswirtin

Wahlbereich 3 (Stöcken, Leinhausen,Ledeburg, Burg etc.)
1. Wolfgang Neubauer (63), Hauptkommissar
2. Wolfgang Kalesse (61), Kaufmann

Wahlbereich 4 (Misburg, Anderten, Bothfeld, Buchholz etc.)
1. Paul Pawelski (63), kfm. Angestellter
2. Andreas Burgwitz (47), PR-Berater

Wahlbereich 5 (Kirchrode, Bemerode, Wülferode etc.)
1. Heiner Hoffmeister (49), Ministerialrat
2. Maria Hesse (51), Betriebswirtin

Wahlbereich 6 (Linden, Ricklingen etc.)
1. Gabriele Steingrube (50), kfm. Angestellte
2. Albert Koch (57), Kaufmann

Wahlbereich 7 (Wettbergen, Davenstedt, Badenstedt, Ahlem etc.)
1. Michaela Michalowitz (49), Wiss. Mitarbeiterin
2. Marc Dittmar (31), Augenoptikermeister

Suche

Nächste Termine